Himbeer-Zitronen-Torte

Himbeer-Zitronen-Torte

Am Wochenende war ein reiner Geburtstagsmarathon und so dachte ich mir am Freitag, was kann man Besseres tun, um sich auf einen solchen Marathon vorzubereiten, als ein leckeres Rezept aussuchen, entspannt shoppen gehen und in ein paar Stündchen in der Küche sein „Werk“ fabrizieren.

Meine Wahl fiel auf eine Himbeer-Zitronen-Torte, die auf den Bildern schon zum Anbeißen aussah und letztendlich dann doch ein wenig mehr Arbeit verursacht hat, als vorher absehbar war.

In das Rezept der Himbeer-Zitronen-Torte gehört eigentlich englischer Lemon Curd. Leider habe ich diesen nirgends bekommen. Also hieß es: Selber machen! War dann doch gar nicht so schwer und war bestimmt noch leckerer als gekaufter.

Also, viel Spaß beim Nachbacken und lasst euch die Himbeer-Zitronen-Torte schmecken :)

Himbeer-Zitronen-Torte
Himbeer-Zitronen-Torte
Himbeer-Zitronen-Torte
Himbeer-Zitronen-Torte


Himbeer-Zitronen Torte
Author: 
 
Zutaten
  • Kuchen
  • 340 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 370 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 125 g Himbeeren
  • Lemon Curd
  • 75 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 3 Zitronen
  • 3 Eier
  • Buttercreme
  • 5 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 450 g Himbeermarmelade ohne Kerne
  • 470 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 8 EL Lemon Curd
Zubereitung
  1. Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen
  2. Zwei Backformen (Durchmesser 15 cm) mit Butter ausstreichen
  3. Milch und Butter in einen kleinen Topf geben
  4. Mark aus Vanilleschote herauskratzen und zur Milch geben
  5. Alles erhitzen bis die Butter geschmolzen ist
  6. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen
  7. Milch-Butter-Masse, Eier und Zitronenschale zugeben und alles gut verrühren
  8. Die Hälfte des Teiges mit ein wenig roter Lebensmittelfarbe einfärben
  9. Teige in die Formen gießen und zum roten Teig ein paar Himbeeren (12 für die Dekoration behalten) hinzugeben
  10. Für 50 Minuten bei 175° C backen
  11. Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und in den Formen komplett auskühlen lassen
  12. Lemon Curd:
  13. Zitronen auspressen, so dass 300 ml Saft entstehen
  14. Einen EL Zitronenschale abreiben
  15. Butter im Topf zerlassen und Zitronensaft, Zitronenschale und Zucker zufügen
  16. Eier aufschlagen, gründlich verquirlen und durch ein feines Sieb in den Topf geben
  17. Bei mittlerer Hitze mit einem Schneebesen so lange rühren, bis es dickflüssiger wird
  18. Abkühlen lassen
  19. Buttercreme:
  20. Eiweiß mit Salz steif schlagen
  21. Marmelade in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und solange kochen bis sie flüssig wird Marmelade in einem dünnen Strahl zur Eiweißmasse gießen und 5 Minuten lang schlagen
  22. Butter nach und nach zugeben und ca. 8-10 Minuten lang schlagen bis die Masse cremig ist
  23. Kaltes Lemon Curd hinzugeben und nochmal 1-2 Minuten lang rühren
  24. Fertigstellung:
  25. Kuchenböden mit einem Messer halbieren
  26. Den ersten Boden mit der Buttercreme bestreichen und die anderen Böden ebenfalls
  27. Den ganzen Kuchen mit Buttercreme bestreichen
  28. Die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und kleine Röschen spritzen, auf die die Himbeeren gesetzt werden
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *